Mayener Grubenfeld > Großprojekt

   
  Großprojekt

Stolleneingang (Foto Klenk)Bislang brachten alle Schutzbemühungen, das Mayener Grubenfeld für abertausende von Fledermäusen auf Dauer zu bewahren, nicht den gewünschten Erfolg. Komplizierte Interessenskonflikte zwischen Bergbauunternehmen, der Stadt Mayen, die eine touristische Nutzung des Grubenfeldes anstrebt, und dem Naturschutz erschwerten eine integrative Lösung.

Steinbruch mit Turm (Foto Kiefer)Da sie aber von allen Seiten erwünscht war, ist es letztendlich in einem gemeinsamen Kraftakt gelungen die Interessen aller Beteiligten zu berücksichtigen und nun werden im Rahmen eines Naturschutzgroßprojektes die herausragenden Stollen im Mayener Grubenfeld angekauft und durch Sicherung vor dem Einsturz bewahrt. Die Finanzierung erfolgt durch das Bundesamt für Naturschutz, dem Land Rheinland-Pfalz und dem NABU Landesverband Rheinland-Pfalz. Nun endlich ergibt sich für alle Beteiligten die Chance, den Worten Taten folgen zu lassen! Wie es zu der Antragstellung kam und was innerhalb des Projektes an Schutzmaßnahmen vollzogen werden soll – das ist eine spannende Geschichte, die sie hier nachlesen können! Wir werden versuchen auch die aktuellen Entwicklungen darzustellen, damit sie miterleben, welche Fortschritte das Projekt macht.

Dieses Projekt wird gefördert vom:

Bundesamt für Naturschutz Bundesamt für Naturschutz (Link)
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (Link)
Ministerium für Umwelt, Forsten und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz Ministerium für Umwelt, Forsten und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz (Link)

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau (Link)
Naturschutzbund Rheinland-Pfalz Naturschutzbund Rheinland-Pfalz (Link)
 


 

 

 

 

 
 Lasst uns hängen!
 Großprojekt
 Projektförderung
 Wie alles begann…
 Im Dunkeln
 Fledermäuse
 Schwärmen
 Flügel tragen
 Erfolge & Tragödien
 Inhalte und Ziele
 Flatterwochen!
 Kontakt
 Links
 Aktuelles
 BAG-Tagung 2009